Wir stellen uns vor:

 

Der Skibob-Club-Ottobrunn wurde am 26.10.1964 von
20 Mitgliedern gegründet.

Unvergesslich dabei der 1. Vorstand Siegfried Überreiter.
Bis Anfang 1978 hat er den Skibobclub Ottobrunn als 1. Vorstand geleitet.
Er verstarb bei einem tragischen Unfall in Ausübung seines Ehrenamtes.

Unter seiner Leitung konnten viele Welt- und Europameister erreicht
und gefeiert werden.

Max Barth trat seine Nachfolge an und hat diese bis Mitte 1986
erfolgreich ausgeführt.

Von 1986 bis 2001 übernahm Hermann Rauscher das Amt des 1. Vorstandes.
Er konnte den Skibobclub weiter voranbringen und die Erfolge weiter ausbauen.
Hermann Rauscher wurde 2002 als Präsident des Bayerischen Skibobverbandes
gewählt und übergab den Skibob Club Ottobrunn an Martin Bachmayr,
der bis heute
den 1. Vorstand ausübt.

Bis heute sind Mitglieder des Skibob-Clubs Ottobrunn im Bayerischen/Deutschen-
und im Internationalen Verband in der Vorstandschaft tätig.

 

 

 

 

Wir trauern um unseren lieben Skibobfreund Hans Zander
Vorstand Martin Bachmair

 

 

Liebe Beate, liebe Familie Zander, verehrte Trauergäste,

Der Skibobsport trauert wieder um eine große Persönlichkeit.
Hans Du hast den Skibobsport auf Deine Art geprägt. Du warst über Jahrzehnte der Finanzminister in Ottobrunn und beim BSBV. Mit Deiner Ruhe hast Du dafür gesorgt, dass die Finanzen in Ordnung waren. Bei Dir hat alles gepasst. Du warst ein Vorbild an Zuverlässigkeit. Auch nach Deiner aktiven Zeit lagen Dir die Finanzen am Herzen. Dabei hast Du aber sehr konstruktiv Deine Nachfolger begleitet.
Aber auch im Bereich des Wettkampfsports warst Du sehr engagiert. Als Kampfrichter hast Du für einen fairen Wettkampf gesorgt. Besonders aber als Wettkampfreferent im BSBV warst Du für unseren Rennkalender verantwortlich und hast uns viele schöne Rennen beschert.
Als Lehrwart hast Du dafür gesorgt, dass unser Nachwuchs im Skibobfahren ausgebildet wurde. Auch ich habe im Dezember 1980 bei Dir in Fulpmes das Fahren gelernt. Zusammen mit dem Sportkameraden Karl-Heinz Gornich hast Du mit Deiner ruhigen Art das Vereinsleben bereichert und gestaltet.
Wir werden Dich vermissen, Deinen trockenen Humor und Deine pragmatische preußische Art.

Wir sind heute traurig, dass Du nicht mehr unter uns bist, aber gleichzeitig auch dankbar, dass Du fast 50 Jahre bei uns im Skibobsport warst und wir mit Dir leben durften.
So sage ich „Vergelt´s Gott“, für alles was Du gemacht und geleistet hast im Namen des Skibobsports im Allgemeinen und im Namen des BSBV mit seinen Vereinen und des SBC Ottobrunn im Besonderen.
Wir werden Dir in Erinnerung verbunden bleiben und Dein Andenken ehren.

Lieber Hans Ruhe in Frieden!

 

 

 

 

Den Termin der Urnenbeisetzung wird noch bekannt gegeben Wir trauern um unseren lieben Skibob-Freund Albert Schreiner

Vorstand Martin Bachmair




Liebe Anni, liebe Christine, verehrte Trauergemeinde

 

Der Skibobsport trauert um eine große Persönlichkeit.
Albert, Du hast keine Weltmeistertitel geholt oder warst Präsident vom Verband, Du hast aber viel wichtigere Dinge gemacht, Du hast wo es nötig war Verantwortung übernommen und das ist besonders viel wert, Du hast dem Skibob eine Seele gegeben.
Eher durch Zufall bist Du auf den Skibobsport aufmerksam geworden, aber er hat Dich 45 Jahre nicht mehr losgelassen. Bereits 1972 bist Du Kampfrichter geworden, hast bei zahlreichen nationalen und internationalen Meisterschaften dafür gesorgt, dass wir Rennläufer faire und gleiche Bedingungen haben. 1980 bist Du dann Kampfrichterreferent im BSBV geworden und hast diese Amt 26 Jahre ausgeübt.
In Ottobrunn hast Du in den Siebzigern zusammen mit Deiner Anni mehrere Jahre das Vereinslokal „zur Schweige“ bewirtschaftet und dem Verein somit seine Heimat gegeben. Die Erfolge in dieser Zeit wären ohne diesen Zusammenhalt, der durch dieses besondere Vereinsleben entstand, nicht möglich gewesen.
1975 warst Du auch einer der Mitbegründer des Ottobrunner Christkindlmarkts. 39 Jahre hast Du den SBC Ottobrunn dort mit Deinen Maschinen und Deinem persönlichen Einsatz vertreten. Trotz Deiner gesundheitlichen Probleme warst Du immer dabei und hast Dich jedes Mal gefreut, wenn es wieder losging.
1995 schließlich wurdest Du zweiter Vorsitzender des SBC Ottobrunn. Auch hier hast Du Deine Ausdauer bewiesen und warst 16 Jahre an verantwortlicher Position. Das letzte große Fest, das wir gemeinsam feiern durften, war unser 50jähriges Gründungsjubiläum im letzten Oktober.
Albert, in unseren Herzen lebst Du immer weiter, mit Deiner umgänglichen, freundlichen und hilfsbereiten Art, Deiner Spitzbübigkeit und Deiner Selbstironie. Wir sind heute traurig, dass Du nicht mehr unter uns bist, aber gleichzeitig auch dankbar, dass Du eine so lange Zeit bei uns warst und wir mit Dir leben durften.

 

So sage ich „Vergelt´s Gott“, für alles was Du gemacht und geleistet hast im Namen des Skibobsports im Allgemeinen und im Namen des BSBV mit seinen Vereinen und des SBC Ottobrunn im Besonderen.
Wir werden Dir in Erinnerung verbunden bleiben und Dein Andenken ehren.

 

Lieber Albert Ruhe in Frieden!




 

 

 

 

 

Die Skibob-Familie trifft sich

Die Jubiläumsfeier findet am 11. Oktober 2014 um 19 Uhr
im Schwimmbad-Restaurant "Nefeli" statt.


Bei der Gründungsversammlung am 26.10.1964 wurde einer
der erfolgreichsten Bayerischen Skibob Club’s gegründet, der
Skibob Club Ottobrunn

Durch hervorragende Vereinsarbeit wurde der Skibob Club Ottobrunn
nachhaltig bis heute national und international Europaweit bekannt.
Der Name Ottobrunn wurde in die Welt hinaus getragen.
Die Sportler dankten es dem Skibob Club mit vielen Welt-
und Europameistertiteln.
Durch eine vorbildliche Vereinsführung fand eine konstante Entwicklung
des Club’s  statt.
Der Skibob Club Ottobrunn gehört zu den Stützen des bayerischen und deutschen Skibob Verbandes und ist ein Aushängeschild für die Gemeinde und den Landkreis.

Alle Ehrenamtliche die über die 50 Jahre ihre Freizeit für den Club zur Verfügung gestellt haben, gilt mein besonderer Dank.

Der heutigen Vorstandschaft meinen herzlichsten Glückwunsch,
Danke  und weiterhin viel Erfolg.

 

Petra Mitschke

Jubiläum - 50 Jahre Skibob Club Ottobrunn